Suche
  • Barbara Luzi

Töchter von Vätern

Aktualisiert: 4. Okt 2019

Viele von uns – Frauen und Männern haben einen Vater der in der Kindheit abwesend war.


Entweder war er nicht vorhanden oder er hat sich aus der Erziehung raus gehalten.

Das ist traurig und fühlt sich entsetzlich leer für das Kind an und in vielen Fällen hinterließ das bei unseren Müttern das Gefühl von Einsamkeit und Bitterkeit das sie an uns weiter gegeben haben.


Und was hinterließ das bei uns? Wir Mädchen haben dieses Sehnen, diese Faszination von Männern die unerreichbar sind. Ewig unerfüllte Sehnsucht.

Und wir mussten uns selber kümmern, selber stark sein, selber unsere rechte Seite entwickeln. Hmm, hat das nun die rechte Seite stark oder schwach gemacht?


Die Antwort ist: Beides. Bei der Abwesenheit des Vaters und einer schwachen oder verbitterten Mutter wird unsere rechte Seite ….. fest. Das macht sie angreifbar. Wir erleben schnell Erschöpfungszustände oder sind schnell genervt und unflexibel – wir wollen uns unbedingt abgrenzen lernen, brauchen Unterstützung etc.

Von außen wirkt das stark, das Wort Powerfrau taucht auf, macht uns Frauen aber nicht gerade fröhlich. Warum? Weil es sich wieder einsam anfühlt. Selbsthass und Suchtverhalten ist die Folge. Wir brauchen jemanden oder etwas um uns, unser Leben zu ertragen.


Wir wollen nicht alleine sein, sind es aber immer mehr. Viele Datingcoaches raten dazu: Werde weicher, empfänglicher, offener. Wir arbeiten wir an unsere linken, unserer weiblichen Seite. Aber das ist nur begrenzt möglich, wenn die rechte Seite schwach ist.

Es ist nichts falsch an Abgrenzung oder an Unterstützung. Aber unsere rechte, unsere männliche Seite ist natürlicherweise die Unterstützung die uns für uns sorgen lässt, unsere Ziele erreichen lässt und ja, auch für Unterstützung von außen sorgen kann.

Jetzt drängt sich die Frage auf?


WIE wird meine rechte Seite stark und WIE kann ich richtig wählen wenn die Basis nicht gelegt ist?


Ruf mich an und buche ein Orientierungsgespräch.



14 Ansichten

Kontakt

Barbara Luzi
Rathenaustr. 52
22297 Hamburg

Tel.: +49 178 2369228

E-Mail: info@radikale-aufgabenteilung.de

©2019 by Radikale Aufgabenteilung. Proudly created by www.claudiaseitzinger.de